sichauwalter

Preisträger „Große Häuser, kleine Häuser – Ausgezeichnete Architektur in Hessen“ 2008-2013

St. Antoniusheim Förderberufsschule Startbahn, Fulda

Fulda

sichauwalter
Projekt
St. Antoniusheim Förderberufsschule Startbahn
Architekt
Sichau & Walter Architekten BDA, Fulda
Bauherr
St. Antoniusheim GmbH

St. Antoniusheim Förderberufsschule Startbahn, Fulda

Eine Berufsschule für Behinderte – die erste dieser Art in Deutschland. Auf dem weitläufigen Gelände der Einrichtung markiert sie den Ort der Kindheit, der Erinnerung an Schule, an Klassenkameraden, an harte Zeiten. Das Haus als Formkörper. Individuum mit Kanten und Ecken, nichts vortäuschend – ehrlich. Außen pur und hart, Sichtbeton in Brettschalung, klar und eindeutig. Ein Gebäude unter vielen auf dem Campusaber eine Type die erkennbar bleibt: Jeder ist anders, so wie die Schüler, die hier auf die Arbeitswelt vorbereitet werden. In integrativen Klassen alle gemischt – schwer, leicht, gar nicht „behindert“. Jeder ist anders, alle sind gleich! Innen drin keine Schule wie sonst. Verglaste Klassenräume, Holz, Stein, Licht und Farbe lassen die äußere Form mit dem Material des Inhalts sprechen. Mantel und Futter. Ganz simpel, aber für jeden intuitiv erfahrbar. Hinten dran, der Anhänger, mit einer Hülle aus transluzenten Fassadenplatten, die die Räume in gleichförmiges Licht tauchen. Plastik kontra Sichtbeton – hier die Klassen, dort die Werkstätten. Geborgen wird der Solitär vom Park mit seinen großen Kiefern, der den Rahmen bildet für die Schule, die so durch ihn zum Ganzen wird.

www.sichau-walter.de

sichauwalter
sichauwalter
sichauwalter
sichauwalter
sichauwalter
sichauwalter
sichauwalter
sichauwalter

Preisträger

„Große Häuser, kleine Häuser – Ausgezeichnete Architektur in Hessen“ 2008-2013 – Simon-Louis-du-Ry-Plakette

Juryurteil

Klar, einfach, streng – der Baukörper scharfkantig wie ein Kristall inmitten eines weitläufigen Feldes. Und doch ist diese Berufsschule im Inneren vielfältig und individuell. Holz, Beton, Glas und Kunststoff, kräftige Farben, großzügige und gut geschnittene Innenräume ergeben eine gelungene Komposition und einen hervorragenden Beitrag zum Thema wirtschaftlicher Schulbau.