Zooey Braun

Preisträger Hugo-Häring-Preis 2012

Kloster Hegne Marianum

Allensbach-Hegne

Zooey Braun

Kloster Hegne Marianum

Allensbach-Hegne
Projekt
Kloster Hegne Marianum
Architekt
LRO Lederer Ragnarsdóttir Oei GmbH & Co. KG Prof. Arno Lederer Jórunn Ragnarsdóttir Marc Oei, Stuttgart
Bauherr
Kongregation der Barmherzigen Schwestern vom Heiligen Kreuz von Ingenbohl in Hegne, Provinz Baden-Württemberg
Die Erweiterung einer Klosterschule nahmen die Architekten nicht in Form einer freien Addition vor, sondern sie nutzten den historischen Typus des Bestandsbaus, um ihn durch ein modern gestaltetes Pendant zu einer symmetrischen Anlage zu spiegeln. Die daraus entstehende „herrschaftliche“ Bauform wird im Sinne einer heiteren, landschaftsbezogenen Anlage mit Blick auf den See und das Schweizer Panorama uminterpretiert. Durch die verbindende Arkadenarchitektur entstehen vielfältige offene und halboffene Aufenthaltsräume, zum Beispiel als gedeckter Freisitz für die Mensa. An der Nordseite ist mit einer Pergola und dem zeichenhaften Glockenturm eine freundliche Eingangssituation formuliert. Die Pergola und weitere Bauteile mit sekundären Nutzungen sind so angeordnet, dass Höfe und Freiflächen unterschiedlichen Charakters entstehen. Die Schule eröffnet Schülern und Lehrern durch die räumliche Vielfalt und ihre Anmutungs- und Erlebnisqualitäten eine Vielzahl an Aktions- und Aufenthaltsmöglichkeiten.

Preisträger

Hugo-Häring-Preis 2012